Bessere Vergütung für Hausärzte! Politische Vorgaben müssen verwirklicht werden

Politische Vorgaben müssen verwirklicht werden

Eine bessere Vergütung für Hausärzte – dieses Versprechen der neuenRegierung wertet der Hausärzteverband als "starkes Signal". Andere Pläne der GroKo sieht er eher kritisch.

Hausärzte-Chef Ulrich Weigeldt warnt davor, dass die politischen Vorgaben allzu häufig in den Mühlen der Bürokratie und der ärztlichen Selbstverwaltung zerrieben werden.

BERLIN. "Gute Ansätze, einige Irrwege und vor allem – noch sehr viel Arbeit!", so fasst der Chef des Deutschen Hausärzteverbands Ulrich Weigeldt die gesundheitspolitischen Pläne der großen Koalition (GroKo) in einem aktuellen Rundschreiben an die Verbandsmitglieder zusammen. Sichtlich freut sich der Verband über das Versprechen einer besseren Vergütung der hausärztlichen Versorgung und der sprechenden Medizin. "Es ist in der Tat ein starkes Signal", schreibt Weigeldt.

 

Button

Bild: fotolia193522081/Andrey-Popov

 

Tags: Politik, Pflege, Arzt

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.