Darmflora gefährdet durch viele Medikamente

Darmflora gefährdet durch viele Medikamente

Jedes vierte gängige Medikament hemmt das Wachstum von Bakterienarten im menschlichen Darm und verändert so die Darmflora. Damit erzeugt es Antibiotika-ähnliche Nebenwirkungen.

Nicht nur Antibiotika, sondern auch andere gängige Medikamente beeinflussen die Darmflora

Ein Forscherteam um Peer Bork vom European Molecular Biology Laboratory in Heidelberg testete 1.079 gängige Medikamente und deren Einfluss auf 40 verschiedenen Bakterien aus dem menschlichen Darm. Ergebnis: 24 Prozent der Arzneien - keine Antibiotika - beeinflusste das Wachstum von jeweils mindestens einer Spezies im Mikrobiom.

Button

 

Bildmaterial (fotolia_192508165) - Urheber: natali_mis

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.