Nachforderungsbescheid der DRV Bund vom 19.3.2015 - Rechtsprechung L 5 KR 733/17 B

Rechtsprechung L 5 KR 733/17 B

Auf die Beschwerde des Klägers wird der Beschluss des Sozialgerichts Landshut vom 10. November 2017 aufgehoben.

Das Ausgangsverfahren vor dem Sozialgericht Landshut richtet sich gegen den Haftungsbescheid der Beklagten vom 12.5.2016 in Gestalt des Widerspruchsbescheids vom 8.11.2016, mit dem der Kläger für rückständige Gesamtsozialversicherungsbeiträge der vormaligen R. A. A. Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) auf der Basis des Nachforderungsbescheides der DRV Bund vom 19.3.2015/Widerspruchsbescheides vom 8.11.2016 in Höhe von 10.458,43 EUR in Anspruch genommen wird.

 

Button

Bild: fotolia/69489943/GkRde19PHGkr

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.