Urteil - Arzt haftet, weil er verstummten Patienten, der leidet, weiter künstlich am Leben hält - OLG vom 21-12-2017 - 1 U 454/17

Bild: stux
>> Zum Originalartikel

Inhalt und Quelle: siehe Link
hashtag: #Urteil #Rechtsprechung #Palliativ #Arzt

st der Patient wegen finaler Demenz nicht mehr in der Lage, über seine Behandlung zu entscheiden und leidet der Patient seit längerem an offenen Wunden (Dekubiti) und anderen schweren Erkrankungen, so muss der behandelnde mit dem betreuer des Patienten besprechen, ob die Sondenernährung fortgeführt oder nun eine rein palliative, sterbebegleitende Behandlung begonnen wird mit der Folge eines alsbaldigen Todes des Patienten....

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.