Verbesserte Behandlungsqualität aufgrund neuer, interaktiver Apps - DGK

Bild: geralt/Pixabay
>> Zum Originalartikel

Inhalt und Quelle: siehe Link
hashtag: #Digitalisierung #Organisation #Applikation

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) präsentiert eine Reihe von Apps für den Krankenhausbetrieb, mit der die Leitlinien-basierten Behandlungspfade für die wichtigsten akuten kardiologischen Erkrankungen dargestellt werden. Dadurch soll die Behandlung insgesamt optimiert werden.

Die Applikation bildet sechs kardiologische Notfälle ab – Leitsymptom akuter Brustschmerz, ST- Hebungsinfarkt, Akutes Koronarsyndrom, infarktbedingter kardiogener Schock, akutes Aortensyndrom und die Lungenarterienembolie – und führt Ärztinnen und Ärzte Schritt für Schritt durch die Behandlung.

-Prof. Dr. Peter Radke

Wir sind sicher, dass unter anderem die intuitive Bedienbarkeit die Akzeptanz der Apps weiter erhöhen wird und wir damit zu mehr Sicherheit und besseren Behandlungsergebnissen von akut herzkranken Patienten beitragen können.

-Prof. Dr. Martin Möckel

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.